SYSTEM|WARNUNG.de
Newsticker | Neueste zehn Meldungen

Di. 28.05.2024 07:45 · netzpolitik.org
Interview zu Standort-Trackern: Google und Apple kooperieren lieber, als ein Verbot zu riskieren
Für das Standardisierungsgremium IETF ist es neu, sich mit Themen wie Stalking zu beschäftigen. Doch bei der Diskussion um einen Standard für Standort-Tracker war genau das notwendig. Mallory Knodel sagt, die Standards-Community sollte stolz darauf sein, jetzt auch gesellschaftliche Auswirkungen miteinzubeziehen.

Mo. 27.05.2024 12:42 · netzpolitik.org
Palantir und Alexander Karp: Töten auf Basis von Metadaten
Alexander Karp ist Chef und Frontmann des milliardenschweren US-Tech-Konzerns Palantir, der auch in Deutschland Geschäfte mit Polizeibehörden macht. Der Dokumentarfilm "Watching You" spürt dem Mann nach, der verspricht, mit Software und Daten Terroristen fangen zu können.

Mo. 27.05.2024 09:44 · netzpolitik.org
Predictive Policing: Gefährliche Lücke in der KI-Verordnung
Polizeibehörden möchten mit Hilfe sogenannter künstlicher Intelligenz quasi in die Zukunft schauen und präventiv tätig werden. Predictive Policing gilt jedoch als hochriskant, weshalb der europäische AI Act es angeblich europaweit verbietet. Doch die Verordnung weist eine bedrohliche Leerstelle auf.

So. 26.05.2024 11:12 · netzpolitik.org
Breakpoint: Von Bären und Bestien
Ob Hassnachricht oder Morddrohung - viel zu oft werden Frauen Opfer digitaler Gewalt. Kein Wunder, dass viele von ihnen lieber mit einem Bären im Wald als mit einem Mann im Internet wären. Betroffene müssen endlich besser vor digitaler Gewalt geschützt werden.

Sa. 25.05.2024 07:50 · netzpolitik.org
Online-Umfragen: Repräsentativität und Realität
Die "Trendstudie" attestierte der jüngeren deutschen Bevölkerung einen Rechtsruck. Das Medienecho war groß. Doch um die Probleme solcher Online-Befragungen ging es dabei nicht.

Fr. 24.05.2024 17:40 · netzpolitik.org
KW 21: Die Woche, in der wir über das Grundgesetz nachgedacht haben
Die 21. Kalenderwoche geht zu Ende. Wir haben 15 neue Texte mit insgesamt 190.955 Zeichen veröffentlicht. Willkommen zum netzpolitischen Wochenrückblick.

Fr. 24.05.2024 11:48 · netzpolitik.org
Wiesbaden und Köln: Bedenkliches Videoident-Verfahren soll Gang aufs Amt sparen
Einfach per Webcam den Personalausweis präsentieren - das Videoident-Verfahren soll Zeit sparen, lässt sich aber austricksen, wie der Chaos Computer Club 2022 demonstrierte. Behörden zeigen derweil Interesse und wollen es für Verwaltungsleistungen nutzen. Fachleute warnen vor den Gefahren.

Fr. 24.05.2024 08:32 · netzpolitik.org
Abschiebungen: Hunderttausende Euro, um Handys von Geflüchteten zu knacken
Recherchen für den netzpolitik.org-Podcast "Systemeinstellungen" zeigen, wie Bundesländer viel Geld für Handy-Kontrollen von ausreisepflichtigen Geflüchteten aufwenden. Fachleute bezweifeln den Sinn der Ausgaben und bezeichnen den Grundrechtseingriff als "reine Schikane".

Fr. 24.05.2024 06:00 · netzpolitik.org
Systemeinstellungen: #03 Deutschland gegen David
Kein Asyl, keine Papiere, keine Perspektive: In der Bürokratie ist David nicht vorgesehen. Bei einem Routinetermin dann der Schock: Die Ausländerbehörde kassiert seine Handys ein - und stürzt ihn tiefer ins Chaos. In Episode #3 unseres Doku-Podcasts erzählt er seine Geschichte.

Do. 23.05.2024 18:24 · netzpolitik.org
Landgericht Köln: Meta muss 20 Millionen Euro an die Telekom nachzahlen
Eine stolze Summe soll Meta an die Telekom Deutschland nachzahlen, hat letzte Woche das Landgericht Köln entschieden. Das soziale Netzwerk hatte weiter Daten über exklusive Leitungen ins Netz der deutschen Marktführerin geschickt, ohne dafür zu bezahlen. Ob es sich um ein Grundsatzurteil handelt, bleibt vorerst offen.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2016-2023 NFL / Opetus Software GmbH

systemwarnung.de · digitalsklave.de · digitalsklaven.de · faktenfrei.de